Der Mid-Canada Corridor /// Träumen vom zukunftigen Kanada

160209 - Mid Canada Corridor Header
(As part of me learning German, I’m trying to practice writing. If you found this interesting, like it, and if you found any errors, feel free to comment!)

Der mid-Canada corridor ist eine sehr große Landschaft, zwischen den größten Städten Kanadas und der nördlichen Baumgrenze (the Boreal Treeline). Innerhalb dieser Region findet man viele natürliche Ressourcen rund um die kleinen Dörfer, gewaltigen Urwälder, Schützgebiete und Reservate.

160209 - Mid Canada Corridor

Aufgrund des Ressourcenreichtums, wurden 1971 Pläne für eine nachhaltige Regionalentwicklung vorgestellt. Es gab Entwicklungs- und Planungsprobleme, zum Beispiel: Wie könnte Entwicklung in dieser Region vorankommen, sodass Arbeiterdörfer nicht abhängig von der Bergbau- und Erdölindustrien sein werden? Schon damals kannte die kanadische Regierung das Problem der ‘Mining Ghost Towns’.

Die kanadische Regierung hatte aber nur wenig Interesse an den Pläne und sie gerieten fast in Vergessenheit. Hin und wieder werden die Pläne diskutiert wenn es um die Zukunft dieser nördlichen, ressourcenreichen Landschaft geht. So gibt es viele Probleme in einer Stadt wie Fort McMurray in Alberta, die Arbeiterhauptstadt der Oil-Sands-Industrie. Trotz des höchsten Einkommensdurchschnitts in Kanada sind die Bewohnern immer noch unzufrieden und nicht daran interresiert, dort zu bleiben. Jetzt gibt es auch wirtschaftliche Probleme. Wegen des niedrigen Ölpreises hat Alberta im letzten Jahr über 100.000 Arbeitsplätze verloren.

Ähnliche Herausforderungen existieren in Deutschland mit den kleinen Siedlungen und Dörfern, die für die Arbeiter gebaut wurden. Bekannte Beispiele sind unter anderem das Arbetierparadies in Halle-Neustadt, Teile von Leipzig und Dresden und die Städte des Ruhrgebietes. Im Ruhrgebiet wird aktuell diskutiert, wie die Städte attraktive gemacht werden können, damit mehr Menschen ins Ruhrgebiet ziehen. Nach mehereren Phasen starken ökonomischen Strukturwandels, verursacht durch züruckgegangene Nachfrage für Stahl und Kohl, sowie Deindustrialisierung, musste die Region etwas tun, um sich über Wasser zu halten. Hier war die Internationale Bauausstellung Emscher Park (IBA) gut für die Region. Sie brachte viele neue Ideen, neue Gebäude, Fahradwege, Parks und Einrichtungen, sowie Kulturindustrie der Industriekultur.

Obwohl die IBA einen gute Einfluss auf das Ruhrgebiet hatte, ist dieses Model nicht übertragbar auf den mid-Canada corridor – diese ist vielleicht zu unterschiedlich. Der Corridor ist immer noch wenig entwickelt, und viel größer als das Ruhrgebiet.

Riesige, wenig entwickelte Regionen sind typisch für Kanada. Viele neue Städte entstanden im Urwald oder auf der Tundra mit keiner oder weniger Verbindungen zur anderen Städten. Es ist ein modernes Problem. Wir haben die Werkzeuge, über unbewohntes Land zu fliegen. Wir studieren, entdecken und nutzen es für unsere ökonomischen Ideale. In vielerlei Hinsicht ist die Idee des mid-Canada corridors auch ein Stück Modernismus. Zusätzlich gibt es aktuelle Probleme auf Reservaten, wo Menschen wohnen mit schlechten Wassersystemen, ohne Strom und unter prekären Wohnsituationen. Der mid-Canada corridor hat noch viele Schwerigkeiten zwischen heute und dem schönen urbanischen Zukunftstraum.

Literaturehinweise:

Van Nostrand, J. (2014, September). If We Build It, They Will Stay. Walrus Magazine. http://thewalrus.ca/if-we-build-it-they-will-stay/

Grescoe, T. (2013, November). Big Mac. Walrus Magazine. http://thewalrus.ca/big-mac/

Hussain, Y. (2015, December). Oil industry to lose 100,000 jobs by the end of 2015 as policy uncertainties, low prices decimate sector. Financial Post. http://business.financialpost.com/news/energy/oil-industry-to-lose-100000-jobs-by-the-end-of-2015-as-policy-uncertainties-low-prices-decimate-sector?__lsa=063f-22d7

Advertisements
1 comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: